Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Skifahren im Grödnertal

Das Grödnertal (auch Val Gardena genannt) ist nach wie vor eines der schönsten und größten Skigebiete Europas mit 58 Liften und 175 km erschlossenen Pistenkilometern.
Von St. Ulrich über St. Christina erstreckt es sich hoch bis nach Wolkenstein, dem Ort, der am nächsten am großen Sella-Massiv liegt, das der Sella Ronda, dem größten Skizirkus in den Dolomiten seinen Namen gibt.
Eine Runde um das Sella-Massiv bedeutet über 50 km Strecke. Die orange markierte Sella Ronda geht rechts herum und ist schneller zu befahren, da vier Gondeln bzw. Seilbahnen und lediglich ein Schlepplift neben verschiedenen Sesselbahnen auf der Strecke liegen.
Nur mit Skiern kann man aber auch auf der grünen Sella Ronda (gegen den Uhrzeigersinn) ununterbrochen Skifahren bis man wieder am Ausgangspunkt anlangt. Lediglich an ein paar Stellen muss man eine Strasse überqueren, um dann wieder in eine Gondelbahn zu steigen.
Höhepunkt eines Skiurlaubs ist sicherlich ein Ausflug zum Marmoladagletscher (auf Skiern von der Sella Ronda über Arrabba aus erreichbar) und zum Lagazoi (mit dem Skibus ab dem Hotel Armentarola, St. Cassian). Letztere ist wohl eine der landschaftlich schönsten Abfahrten...
 


 
 
Unverbindliche Sammelanfrage nach Ferienregion, Unterkunftsart und Kategorie  Anfrage  
- Alle Ferienregionen Südtirols -
-Alle-